Professionelle Zahnreinigung


(PZR) Zahnreinigung

Nicht nur sauber, sondern rein.

Eine tägliche, sorgfältige Pflege, ist die beste Voraussetzung für den lebenslangen Erhalt Ihrer natürlichen Zähne. Doch trotz aller Gewissenhaftigkeit – mit der häuslichen Pflege können Sie nicht jede kleinste Nische in und zwischen den Zähnen erreichen. Dafür ist professionelle Unterstützung erforderlich: Ihr Zahnarzt verfügt über weitere Möglichkeiten, Ihre Zähne wirklich gründlich von Belägen zu reinigen und sie vorbeugend gegen Zahnerkrankungen zu schützen.

pzr

 

Lassen Sie den Profi ran.

Bei der Professionellen Zahnreinigung (PZR) werden sämtliche harten und weichen Zahnbeläge sowie alle Bakterienkulturen entfernt – die beste Vorbeugung gegen Karies und Parodontitis. Mit speziellen Instrumenten und Materialien reinigt Ihr Zahnarzt oder eine speziell ausgebildete Zahnarzthelferin die Zahnoberflächen, die Zahnzwischenräume und die Zahnfleischtaschen. Auch die Beläge, die sich durch den Konsum von Kaffee, Tee oder Tabakwaren gebildet haben, verschwinden bei der PZR. Nach der gründlichen und umfassenden Entfernung der Beläge werden die Zähne poliert, denn auf glatten Oberflächen haben es Beläge und Bakterien schwerer, sich in Zukunft wieder anzusiedeln. Nach der Politur überzieht der Zahnarzt Ihre Zähne mit einem Fluoridlack. Fluorid härtet die Zahnsubstanz und macht sie widerstandsfähiger gegenüber Angriffen durch Säuren.

PZR erhält Ihren Zahnersatz. Nicht nur als Prophylaxe für den Erhalt Ihrer natürlichen Zähne ist die PZR ein wichtiger Baustein, die PZR leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt Ihres teilweisen Zahnersatzes. Durch die Verbesserung der hygienischen Verhältnisse im Mund verlängert sich die Lebensdauer von Kronen, Brücken und kombiniertem Zahnersatz erheblich. Wenn bei Ihnen Implantate eingesetzt wurden, ist eine regelmäßige PZR ganz besonders wichtig. Denn eine erfolgreiche Implantatversorgung ist entscheidend von einer einwandfreien Mundhygiene abhängig.