CMD-Therapie


allgemeine Zahnheilkunde und CMD – Therapie
(craniomandibuläre Dysfunktion)

 

pic-cmd

Neben der allgemeinen Zahnheilkunde behandeln wir auch myo-arthropathische Beschwerden (gebissbedingter Tinnitus, Hals- und Schultergürtelverspannungen.)
Besonders häufig finden craniomandibulare Störungen ihre Ursache in biomechanischen Fehlern des Gebisses, zum Beispiel schlecht justierte Füllungen und Kronen.
Neben osteopatischer Begleittherapie erfolgt eine Neujustierung des Gebisses vorerst über das Tragen von Gebissschienen. Später lassen sich biomechanische Fehler aus dem Gebiss entfernen, wobei auch die so genannte Bisslage berücksichtigt wird, die gegebenenfalls auch verändert werden muss.
Über Langzeitprovisorien kann der gesamte Kauapperat einschließlich der Muskeln und Gelenke neu austariert werden.
Sobald die Beschwerdefreiheit erreicht ist, wird das Gebiss dem Befund entsprechend neu versorgt.